KiTa aktuell: Erzieherinnenausbildung mit 54 Jahren

Für einen Quereinstieg als Kita-Pädagoge oder Kita-Pädagogin ist es nie zu spät. Das zeigt Eva Schnebele aus Karlsruhe. In einem Beitrag, der im Juni 2019 in der Zeitschrift KiTa aktuell (Ausgabe Baden-Württemberg) erschien, berichtet sie über ihre Erfahrungen mit der Ausbildung.


Andere denken mit Mitte 50 darüber nach, wie sie langsam aus dem Berufsleben aussteigen können. Eva Schnebele startet noch einmal richtig durch. Nach einer Erzieherinnenausbildung an der Freie Dualen Fachakademie für Pädagogik in Karlsruhe übt sie nun ihren Traumberuf aus. Der Beitrag appelliert an Verantwortliche in Pädagogik, Lehre und Politik, alte Denkschablonen zu verlassen und vermehrt lebenserfahrene Menschen für den Erzieher*innenberuf zu gewinnen.

Der komplette Beitrag aus Heft 6/2019 der Zeitschrift KiTa aktuell (Landesausgabe Baden-Württemberg) steht hier mit freundlicher Genehmigung des Wolters Kluwer Verlags zum Download zur Verfügung.


Aktuelles

Wohnvielfalt e.V.: Schulung zum Wegbegleiter

Wohnvielfalt e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der Altenhilfe. Ab Mitte Oktober bietet der Verein wieder Schulungen zum...

Einladung zur Gründung des Landesverbandes für Baden-Württemberg

Der Deutsche Kitaverband. Bundesverband freier unabhängiger Träger von Kindertagesstätten e.V., gründet am Montag, 8. Juli 2019, in Stuttgart einen...

Konzept-e ist Entrepreneur For Future

Die Konzept-e Geschäftsleitung hat bei Entrepreneurs For Future unterzeichnet. Hierbei handelt es sich um einen Stellungnahme von Unternehmerinnen und...

Spatenstich in Fellbach

Bald wird in Fellbach eine neue Freie Duale Fachakademie für Pädagogik und das neue element-i Kinderhaus Kappelbande eröffnet.





Konzept-e Prädikat Familienbewusstes Unternehmen FamilyNET