KiTa aktuell: Rückblick auf ein Jahr Corona

Drei Teamleiterinnen aus element-i Kinderhäusern in Stuttgart und München ziehen eine gemischte Coronajahr-Bilanz. Neben den zahlreichen Herausforderungen, sehen sie auch die Chancen, die mit den Veränderungen einhergehen.


Im Corona-Jahr hat sich vieles verändert: Vor allem die Arbeit in Kohorten und die steigenden Kommunikationsanforderungen in der Zusammenarbeit mit den Eltern und im Team empfanden die Teamleiterinnen aus den element-i Kinderhäusern Regenbogenhaus, Reinsburg und Königskinder als herausfordernd. Das berichten sie in einem Beitrag in Ausgabe 3/2021 des Magazins KiTa aktuell Baden-Württemberg.

Die Leiterinnen sehen aber auch Gewinne durch die Corona-Einschränkungen: Die Teams seien zum Beispiel flexibler geworden, nutzten die digitalen Medien stärker und bänden den Naturraum als zusätzliche Freifläche stärker in ihre Arbeit ein. Die Kinder hätten das letzte Jahr in der Mehrzahl besser gemeistert als zunächst erwartet, so der Eindruck der Fachkräfte.

Der komplette Beitrag aus Heft 3/2021 der Zeitschrift KiTa aktuell Baden-Württemberg steht hier mit freundlicher Genehmigung des Wolters Kluwer Verlags zum Download zur Verfügung.

 

 


Aktuelles

Innovationsschub für Kita-Qualitätsentwicklung

Wie gut arbeiten Kitas in Deutschland? Diese Frage treibt uns schon lange um, das wissen Sie. Seit Jahren setzen wir uns für eine bundesweite...

Kita-Qualität: Waltraud Weegmann über Trägerverantwortung

Konzept-e Geschäftsführerin Waltraud Weegmann macht in einem Fachbeitrag auf dem Portal erzieherin.de klar: Für die Kita-Qualität ist der Träger...

Spendenlauf "Kinder laufen für Kinder"

Grundschüler des element-i Bildungshauses Karlsruhe laufen für benachteiligte Kinder aus der Dominikanischen Republik und spenden 1.659 Euro.

Neues element-i Kinderhaus in Köln-Brück

Im Kölner Stadtteil Brück gibt es ab Juni Platz für 130 Kinder im Alter von sechs Monaten bis zum Schuleintritt im neuen element-i Kinderhaus „Hans im...





Konzept-e Prädikat Familienbewusstes Unternehmen FamilyNET